Tagebuch  
200020012002200420052006200720082009201020112012201320142015201620172018
2003-12-14 Der Klub am 12.12. war etwas anders als gewohnt. Es waren insgesamt zur Spitzenzeit 6 Personen und 5 Rechner anwesend. Hauptthema des Abends waren Kabbis Rechner und deren Laufprobleme. Besonderheiten gab es keine, ihm konnte geholfen werden und der dazu gehörige Damenbesuch kam auch noch zum wohlverdienten Schlaf vor Mitternacht.

Nun noch eine Anfrage! Da unser regulärer Klub das nächstemal am 2. Feiertag stattfinden würde, schlage ich den 27.12. als Klubtag vor. Bitte mailt doch mal Eure Meinung dazu an die bekannte Adresse!

Heute zum letzten Mal ein Adventsgeschenk, was Besonderes, Dollars auch wenn der Kurs nicht gut steht !!! Bitteschön $ $ $ $ $ ;-) oder sind es Pfund ?
2003-11-30 Am 28.11. war wieder Klub. Und auch diesmal wurde bereits um 16:00 Uhr geöffnet. Der "Flying Dutchmen" brachte seinen Junior mit, der sein Talent bei "Harry Potter" schulte. Nach langsamen Beginn füllte sich der Klub ab 20:00 Uhr zusehens! Andere wie Schulli und Bhaal trugen ein Autorennen gegeneinander aus! Mic wartete vergebens auf den Captn und beschloß gegen 22:00 Uhr das Terrain zu verlassen und verpasste den Erwarteten damit um ca. 10 Minuten.

Ach ja, der Versuch Mic seinem Rechner den Netzwerkdruck wieder beizubringen, war nicht nur im Klub erfolgreich, sondern auch im trauten Heim klappt`s wieder mit dem Nachbarrechner. Und nach langen Basteleien kann er auch wieder scannen. Das ist also für den ersten Advent eine reine Freude!

Als Adventsgeschenk haben wir heute Doppelpunkte !!! Bitteschön .. .. .. .. .. ;-)
2003-10-18 Nun der 2. Bericht nach der Wiederaufnahme der Berichterstattung vom Klubleben. Der Klubnachmittag begann gegen 16:00 Uhr durch Bhaal, der auch gleichzeitig die Heizung in Schwung brachte. Das ist zur Zeit ein nicht zu unterschätzender Vorteil.

Der Klubabend war wieder so gut besucht, daß ab 20:00 Uhr nicht ein Monitor mehr frei war. Das blieb auch bis fast an Mitternacht ran so. Auch diesmal gab es einen Überraschungsbesuch. Nach "Jahrzehnten" der Abwesenheit ;.) fand sich der Bert wiedermal bei uns ein. Er brachte neben Freundin auch noch Ant und einen PowerMac mit. So ein Gerät in Aktion zu sehen, war schon toll. Als ehemaliger AmigaFreak "durfte" er seinen Mac auch in der eigentlich für die Amigas reservierten Ecke aufstellen und ins Netz bringen. War schon toll ein PowerMac, diverse PC`s und 2 Amigas gleichzeitig im Netz und alles funzte ohne Probleme. Nach der Vorführung von kleineren diversen Spielereien, bastelten Bert und Ant an einem Hochzeitsgeschenk für den ehemaligen Klubbi Jack

Natürlich gratulieren wir und wünschen "Alles Gute zur Hochzeit - Jack!"

Der Klub wurde dann dafür genutzt noch diverse Hardwareprobleme zu beheben. Daran waren unter anderem Ants, Cap und Kabbi beteiligt. Mic versuchte seinem Rechner den Netzwerkdruck wieder beizubringen, was im Klub auch gelang. Mal sehen wie es zu Hause dann gehen wird. Als Mic dann, diesmal erst gegen 02:00 Uhr, ging, waren die üblichen Verdächtigen noch da. Wie lange der Klub diesmal dauerte ist mir zur Zeit noch nicht bekannt. Und damit soll es auch genug für heute sein.

Heute haben wir ein paar Fragezeichen im Angebot!!! Bitteschön ? ? ? ? ? ;-)
2003-09-19 Also ab heute soll der Tagebuchberichterstatter wieder loslegen. Ich hab mir vorgenommen, das jetzt wieder regelmäßig zu tun.

Der heutige Klubabend ist wieder gutbesucht. Ab 16:00 Uhr hatte Bhaal den Klub geöffnet und gemeinsam mit unserem Flying Dutchmen Zombie die ersten Rechner ins Netz gebracht. Zur Spitzenzeit gegen 22:00 Uhr waren 10 Personen physisch anwesend. Bis auf 2 hatten auch alle Rechner mit. Sogar Duese war wieder mal im Klub, aber nur weil er telefonisch herbeordert wurde. Wir wollen hoffen, daß er unsere Mailinglist wieder hinbekommt. Manche nahmen an, daß der Klub schon eingeschlafen sei. Aber das war auch trotz langer Funkstille auf der HP nicht so, diesmal hatte sich die Urlaubssaison so ausgewirkt.

An dieser Stelle wollen wir noch einmal an den 03. Oktober erinnern. An diesem Tag sollte eigentlich unser obligatorisches Jahreshighlight im Klub stattfinden. Also Leute, wer noch Ideen dazu hat, melde sich bei CapJP.

Wer noch ein paar Kommas braucht, hier sind noch welche zum freien Setzen!!! , , , , , , , ;-)
2003-02-21 Der 2. Klubabend im Februar war wieder mal sehr gut besucht, was nicht zuletzt sicher an dem frühen Beginn durch Zombie und Bhaal liegt. Denn vielleicht hängt es ja damit zusammen, seitdem die beiden so zeitig im Klub sind, ist immer sehr gut geheizt.

So ab 18:00 Uhr traf dann die restliche Meute mit Rechnern ein. Der Kabbi schleppte sogar sein Riesenteil von Monitor mit - man gönnt sich ja sonst nichts. Auch Petty und Stefan fanden mal wieder den Weg zum Klub, sehr zur Freude von Toni, und wurden herzlich zum Neuen Jahr beglückwünscht.

Diesmal gab es neben den üblichen Essensfahrten zum BK auch noch etliche Hardware-Basteleien die durch Ants kräftig gefördert wurden. Mic hatte mal wieder mit der Harmonie zwischen dem Klubmonitor und seinem Amiga zu kämpfen - leider verloren. (Und meine Frau verbietet mir auch noch Klubbesuche wenn der Amiga hinterher immer wieder 2 Tage bis zur vollen Funktionstüchtigkeit benötigt ;-( !!!) Selbst UKW und Cap bekamen das nicht in den Griff. Aber beim nächsten Mal funzt alles wieder!

Laut Leuten die es diesmal erlebten, war diesmal der Klubabend am frühen Morgen gegen 07:30 Uhr beendet. Na denn bis nächstes Mal. Und vielleicht macht der Toni es wahr und stellt dann seinen Aufnahmeantrag!
2003-01-31 CapJP, Bhaal und Zombie trafen sich um 16.00 Uhr in unseren Räumlichkeiten. Bhaal zockte per Netzwerk der Rest surfte im Netz. Also alles beim Alten. :-)
2003-01-24 Unser letzter Clubabend war wieder gut besucht und gut beheitzt. Zombie schaltete den Server schon um 9:30 Uhr Online.

Gegen 21:00 Uhr trat der Vorstand vollzählig zur alljährlichen Sitzung und zog Billanz über das vergangene Jahr.

Natärlich wurde wieder gezockt,gesaugt und alle hatten Spaß, das Ganze zog sich dann hin, bis um 5.00 Uhr der Club wieder geschlossen wurde.
2003-01-10 Der erste Klub im neuen Jahr begann, wie der letzte im alten Jahr, mit einem Online-Schalten durch den Zombie um 08:00 Uhr. Allerdings hielt er es nicht lange aus, da die herrschende Kälte auch das Klubgebäude heimsuchte.

So gegen 18:00 Uhr waren die Temperaturen im Klubgebäude aber sehr angenehm, so daß einem fröhlichen Klubabend nichts im Wege stand. Bereits 20:00 Uhr waren alle Plätze vergeben. Selbst die heilige Amiga Ecke wurde diesmal durch PC`s genutzt, weil selbst Mic mit Hardware-Basteleien am PC von Bekannten beschäftigt war, tatkräftig unterstützt von Bhaal, Schulli und Kabbi. In der Amiga Ecke fachsimpelten die beiden Senioren des Abends Cyber und Chaos. Dem Zombie hatte der Mic auch noch eine Aufgabe verpasst, indem er sich um einen Neueinsteiger in PC- und Internetwelt kümmerte.

Ab 21:00 Uhr hatten dann auch noch die Neuankömmlinge Topas, Orpheus und Emem Gelegenheit Ihre Rechner ins Netz zu bringen. So stand also dem fröhlichen Zocken, Ziehen und Fachsimpeln nichts im Wege, nicht mal die Kälte von -16°C. Nur das gemeinsame Essen fiel diesmal aus oder hab ich`s nur nicht bemerkt?